und
24
Spenden bisher
1.845 €
fehlen noch
Jetzt spendenDu hast einen Gutschein?

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Pflegende Angehörige sind mit der Betreuung von Menschen mit Demenz (z. B. Alzheimer-Krankheit) vor besonders schwierige Aufgaben gestellt. Sie sind nicht nur den Belastungen ausgesetzt, wie man sie auch bei Angehörigen von Patienten mit schweren chronischen, körperlichen Erkrankungen findet. Hinzu kommen vielmehr noch spezielle Probleme durch Desorientiertheit, Umkehr des Tag-Nacht-Rhythmus, Vergesslichkeit, Aggressivität und Wesensveränderung, die die Beziehung zwischen Betreuer und Betreutem zunehmend belasten und verändern, häufig die Zuneigung auslaugen. Im Landkreis Saarlouis sind etwa 4.100 Menschen von einer Demenz betroffen. 80% der Betroffenen werden von ihren Angehörigen, meist Frauen, in der Häuslichkeit versorgt. 
Der gemeinnützig anerkannte Demenz-Verein Saarlouis e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Demenz und pflegende Angehörige durch umfassende Hilfen zu unterstützen, Heimaufenthalte zu verzögern oder ganz zu vermeiden bzw. die Qualität der Begleitung dieses Personenkreises nachhaltig zu verbessern. Der Verein ist Träger des ersten Zentrums für Demenz im Saarland. Neben den Angeboten für die Demenzerkrankten selbst ist es uns ein wichtiges Anliegen, Angehörige in ihrem Alltag zu entlasten.

Corona-Hilfe
Die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie betreffen auch uns als gemeinnützigen Verein in besonderem Maße. Seit dem sog. "Shutdown" sind auch alle unsere Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen, die der Demenz-Verein Saarlouis ganzjährig anbietet, bis auf Weiteres nicht mehr möglich, auch unsere Schulungskurse für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz. Hierfür ist bisher keine Kompensation, z.B. von staatlicher Seite, in Sicht. Um die Angehörigen aber weiterhin unterstützen und sie wie bisher zum Krankheitsbild, zum Umgang mit Demenz, zu rechtlichen und finanziellen Fragen schulen zu können, möchten wir baldmöglichst eine Online-Schulung ("Webinar") anbieten. Hierfür müssen zunächst Technik und Software angeschafft werden.
Projektort: Ludwigstr. 5, 66740 Saarlouis, Deutschland

Ansprechpartner:

Dagmar Heib

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden